Kinder- und Jugendzimmer: Möbel für alle kleinen und grossen Individualisten

Anfangs braucht es nicht viel: ein Sprossenbett, eine Wickelkommode und einen Schrank. Fertig ist die Babymöbel-Erstausstattung, die praktischer Weise in den ersten Kleinkind-Jahren mitwächst. So wird die Wickelkommode zum normalen Möbel und das Bett bekommt weniger Sprossen zum selbständigen Ein- und Aussteigen.

Grössere Kinder benötigen nicht viel mehr Möbel, nur robustere und fantasievollere: ein Schlafzimmer im Seeräuber-Look, das feindliche Kissenschlacht-Attacken mitmacht oder ein Kutschenbett für die „Prinzessin", das auch einem schnellen Galopp standhält. Möbel von DELMINA schaffen Welten, in denen Kinder sich wohl fühlen.

Unsere Jugendzimmer hingegen funktionieren eher wie Mini-Apartments: Teenagern bieten wir flexible Studio-Möbel, die sie immer wieder neu miteinander kombinieren können. Perfekt zum Arbeiten und Relaxen! Was auch den Eltern gefällt: Unsere Jugendzimmermöbel lassen sich jederzeit problemlos erweitern - und eignen sich somit auch für denEinzug in die erste Studentenbude.